Ihr Notar in Mutterstadt - Im Herzen des Rhein-Pfalz-Kreises und im Zentrum der Metropolregion Rhein-Neckar 
 

FAQ - Frequently asked questions - oder einfach auf deutsch:
Fragen, die sich häufig stellen


Wie schnell bekomme ich einen Termin?

Ihren Termin erhalten sie grundsätzlich kurzfristig, sofern Sie eine gewisse Flexibilität hinsichtlich Tag und Uhrzeit aufweisen. Dann können wir grundsätzlich in Standardfällen wie Immobilienkaufverträge, Grundschuldbestellungen und GmbH-Gründungen in wenigen Tagen Ihren Termin realisieren. Unterschriftsbeglaubigungen sind grundsätzlich jederzeit möglich.

Wie hoch sind die Notarkosten?

Die Notarkosten sind gesetzlich festgelegt. Gerne informieren Sie im Vorfeld über die anfallenden Kosten.

Berät der Notar?

Selbstverständlich erhalten Sie im Rahmen einer Beurkundung die erforderliche und gewünschte Beratung; diese Tätigkeit wird nicht gesondert berechnet, sondern ist mit der Beurkundungsgebühr abgegolten. Aber auch bei Beratungsbedarf ohne konkrete Beurkundungsabsicht im Bereich der vorsorgenden Rechtspflege sind wir für Sie da. Sollten Sie Beratungsbedarf im Rahmen einer gerichtlichen oder außergerichtlichen Streitigkeit haben, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt.

Muss ich den Entwurf durch einen Rechtsanwalt vorbereiten lassen?

Als Notar erstelle ich den Urkundsentwurf. Die Entwurfserstellung und die Beratung sind in der Beurkundungsgebühr enthalten und wird nicht separat berechnet. Sollten Sie einen vorgefertigen Entwurf haben, kann dieser - nach Prüfung - natürlich verwendet werden. Die Notargebühren reduzieren sich hierdurch jedoch nicht, soweit eine Beurkundung erforderlich ist.